Notre-Dame du Château d’Ultrera

Sorède

Entdecken sie die Kapelle „Notre-Dame du Château“ und die Ruinen der Burg D’Ultrera. Oben erwartet sie ein wunderschönes Panorama.

3 h / 8,5 km

situation

LAGE
Sorède, 25 km südlich von Perpignan über die D914, D618 und D11

parking

PARKPLATZ
Beim Rathaus „La Mairie“

en-chemin

UNTERWEG ZUR ENTDECKUNG
Die Kapelle Christus, die Kirche der Eremitage, die Ruinen der Burg Ultrera, eine archäologische Stätte einer mittelalterlichen Siedlung und der ehemalige Solarofen des „Padre Himalaya“


Ultrera, ein strategischer Ort
Auf diesem felsigen Gipfel, auf einer Höhe von 530 m und über einer Passage zwischen Roussillon und Spanien, errichteten die Römer und später die Westgoten die Burg von Ultrera. Ein Beobachtungs- und Verteidigungsstandort in dieser dynamischen Zeit, der von vielen Konflikten geprägt ist. Das Schloss wurde 1675 zerstört, die Kapelle Notre-Dame du Château wurde jedoch 1685 wieder aufgebaut.
Auf dem Kamm von
Ultrera, der den Sonnenstrahlen so ausgesetzt ist, ist Manuel Antonio Gomes, ein katholischer, portugiesischer Priester und Wissenschaftler (wegen seiner Länge von 1,93 m Padre Himalaya genannt), der Vorläufer der sogenannten erneuerbaren Energien Der größte Solarofen dieser Zeit (über 7 m hoch) wurde gebaut, der eine Temperatur von mehr als 1500 ° C erreichte.

MARKIERUNG
Gelb, außer in der Stadt

SCHWIERIGKEIT
Keine

1 Verlassen sie den Parkplatz und biegen sie rechts in die „Rue de la Caserne“ ein. Fahren sie vor der Brücke geradeaus durch die „Rue des Lilas“ und den „Font del Sabaté“. Lassen sie es in der Kurve und nehmen sie die Brücke über den Fluss Sorède auf der linken Seite. Biegen sie an der Ausfahrt der Straße N.-D.-d’Ultrera rechts ab.

2 Biegen sie an der Christ-Statue links ab und fahren sie geradeaus bis zum Ende der Straße. Fahren sie weiter auf einem kleinen Parkplatz am Feldweg. Nach etwa 100 Metern, am Eingang einer Kurve, nehmen Sie den Weg in Richtung Notre-Dame-du-Château.

3 Verlassen sie die Straße und nehmen sie den Pfad zwischen Dickicht und Korkeichen. Weiter oben passieren sie Font del Pardal und fahren in Richtung Straße. überqueren sie den Pfad, der einige Meter in Richtung des höher gelegenen N.-D.-du-Château beginnt. Der Weg kehrt unter einem Antennenmast zur Straße zurück. Gehen sie nach links, bis sie einen Parkplatz erreichen, der vom „Vallée Heureuse“ zu einem Pfad führt.

4 Gehen sie entlang der Schranke. Links sehen sie die Kapelle „du Christ“ und fahren weiter zur Kapelle N.-D.-du-Château.

5 Umgehen sie die Einsiedelei auf der Ostseite. Nehmen sie den Pfad, der nach rechts steigt. Wir erreichen einen ersten flachen Teil (Blick auf die Ruinen von Burg d’Ultrera). Gehen sie einige Dutzend Meter nach rechts und sie gelangen zu einer zweiten kreisförmigen Ebene (Fundamente des alten Solarofens von Padre Himalaya).

6 Nehmen sie den gleichen Weg zurück. (Eine Variante ist möglich, sie können über die Straße zurückkehren, dann aber noch 2 km zählen).

 

 

Neueste Karten

Show
les castels by le french time

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen

Les paramètres des cookies sur ce site sont définis sur « accepter les cookies » pour vous offrir la meilleure expérience de navigation possible. Si vous continuez à utiliser ce site sans changer vos paramètres de cookies ou si vous cliquez sur "Accepter" ci-dessous, vous consentez à cela.

Fermer